Hinweise für Autorinnen und Fotografinnen

Textbeiträge

Umfang

Die Auswertung von sieben eingereichten Berichten zeigt auf, dass im Mittel 250 Worte oder 1650 Zeichen (mit Leerschlägen) verwendet wurde, was als unverbindlicher Richtwert angenommen werden darf. Vielleicht ist bei einem Anlass auch ein Kurzbericht ausreichend, der dann rund 100 Worte umfassen sollte.

(In Word findet man im Tabulator 'Überprüfen' die Funktion 'Wörter zählen'. Faustregel: 250 Worte füllen +/- eine halbe A4-Seite)

Titel

Stets ein Titel setzen, der auch als Überschrift in der Homepage verwendet werden kann. Meist ist der Titel identisch mit der Ausschreibung im Programm, kann aber für die Homepage angepasst werden.

Absätze

Hilfreich ist, wenn der Text in sachlogische Absätze aufgeteilt wird. Absätze können auch mit einem Zwischentitel eingeleitet werden.

Format

Generell sind keine Formatierungen erforderlich. Die Steuerung der Formatierung wird in der Homepage vorgenommen und stellt sicher, dass auf allen Seiten das gleiche Schriftbild (Schriftart, Schriftgrad, Farben etc.) angezeigt wird.

Hervorhergungen

Unterstrich oder fette Textteile sind möglich. Diese Stilelementen sollte jedoch zurückhalten eingesetzt werden.

Sonderzeichen

Es sind alle Sonderzeichen möglich, deren Tasten auf der Tastatur sichtbar sind.

Bilder

Die Bilder können separat per E-Mail zugestellt werden.

Format

Die Bilder können in horizontaler oder vertikaler Form aufgenommen werden.

Dateiformat
Vorzugsweise ist als Format JPG zu verwenden (erkennbar mit der Dateinamen Erweiterung xxx.jpg)

Dateiname

Hilfreich ist, wenn der Dateiname sprechend ist. Dieser Text wird dann als Bildtext verwendet.
Beispiel: container_schiff_auf_hoher_see.jpg (Kleine Buchstaben, keine Leerzeichen, Unterstriche für Trennungen)

Reihenfolge

Wenn die Bilder in einer bestimmte Reihenfolge angezeigt werden sollen, kann der Dateiname mit einer fortlaufenden Nummer erweitert werden.
Beispiel: 1_container_schiff_auf_hoher_see.jpg
Ohne diese Hinweise werden die Bilder in loser Folge eingestellt.

Dateigrösse

Aufnahmen mit einer digitalen Kamera sind immer umfangreich (~ 2 MB) und in dieser Form für das Internet nicht immer geeignet. Sie benötigen längere Ladezeiten, was nur die Geduld der Homepage Besucher strapaziert. Als Richtwert wird daher empfohlen: 300 - 500 KB

(Eine Bildkompression kann mit jedem Bildbearbeitungsprogramm vorgenommen werden.)